Anzeige

Lokalnachrichten

Sonntag, 16.07.2017 Lokalnachrichten - OM & Region

Rehböcke sind wieder blind vor Liebe

Rehböcke sind wieder blind vor Liebe
Mit der Blattzeit beim Rehwild häufen sich die Verkehrsunfälle. Barßels Naturschutzobmann Heinz Hinderks (links) und Hegeringleiter Rudi Schulte wollen mit blauen Reflektoren an den Straßenpfostensollen Rehe abschrecken. Foto: Passmann

Kreis Cloppenburg (mp). Sie gehören inzwischen zum gewohnten Bild des Sommers: getötete Wildtiere am Straßenrand. Besonders von Mitte Juli bis Mitte August meldet die Polizei sehr viel mehr Unfälle als in den übrigen Monaten.

Eine der Ursachen dafür ist der sogenannte Ernteschock. Innerhalb weniger Tage haben die Mähdrescher die hoch aufragenden Getreideflächen in Stoppelfelder umgewandelt. Was bislang wunderbare Deckung geboten hat, ist nun öde und kahl. 2016 sind im Kreis Cloppenburg 900 Rehe bei Wildunfällen verendet. Das ist auch für Auto- und Motorradfahrer gefährlich. Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe vom 17. Juli – entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon heute im Laufe des Tages exklusiv in der MT-App.

Nächster Artikel aus OM & Region:
16.07.2017 | Arbeiten auf der A 29 gehen weiter

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Wetter

Samstag 19ºC11ºC
Sonntag 20ºC10ºC
Montag 20ºC10ºC

Anzeige

Social Media

 
 

Beilagenwerbung

Aktuelle Beilagen unserer Kunden

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Kleinanzeigen

Private Kleinanzeigen -
jeden Dienstag in der MT

Seite aufrufen

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

Prämienwerbung

Jetzt einen neuen Leser werben und eine attraktive Prämie erhalten!

Seite aufrufen

Anzeige

Fußzeile