Anzeige

Lokalnachrichten

Donnerstag, 12.10.2017 Lokalnachrichten - Saterland

67-Jährige wegen Volksverhetzung verurteilt

67-Jährige wegen Volksverhetzung verurteilt
Symbolfoto: Bänsch

Saterland/Cloppenburg (ma). Wegen Volksverhetzung und öffentlicher Aufforderung zu Straftaten hat das Cloppenburger Amtsgericht eine 67-Jährige aus dem Saterland zu einer Geldstrafe von knapp 3000 Euro verurteilt. Die Angeklagte hatte auf Twitter geschrieben: „Brennt alle Asylstellen nieder, am besten, wenn ihr unter 16 Jahre alt seid“. Das stellt eine Volksverhetzung und eine Aufforderung zu Straftaten dar.
Welchen Sinn die Altersangabe macht, ist nicht ganz klar. Möglicherweise meinte die Angeklagte, dass man unter 16 Jahren noch nicht strafmündig ist. Das ist aber ein Trugschluss. Strafunmündig ist man, wenn man noch keine 14 Jahre alt ist. Den ausfürlichen Gerichtsbericht lesen Sie in der Ausgabe vom 13. Oktober – entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon heute im Laufe des Tages exklusiv in der MT-App.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

Eine Kommentierung dieses Artikel ist nicht möglich.

Anzeige

Anzeige

Wetter

Donnerstag 4ºC1ºC
Freitag 4ºC1ºC
Samstag 5ºC0ºC

Anzeige

MT-Weihnachtsaktion

Social Media

 
 

Beilagenwerbung

Aktuelle Beilagen unserer Kunden

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Kleinanzeigen

Private Kleinanzeigen -
jeden Dienstag in der MT

Seite aufrufen

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

Prämienwerbung

Jetzt einen neuen Leser werben und eine attraktive Prämie erhalten!

Seite aufrufen

Anzeige

Fußzeile