Anzeige

Lokalnachrichten

Donnerstag, 07.12.2017 Lokalnachrichten - Emstek

Emstek dreht an der Steuerschraube

Emstek dreht an der Steuerschraube
Der klassische Einsatz bei Bränden oder Unfällen wird auch künftig dem Geschädigten nicht in Rechnung gestellt. Archivfoto: Karl Vorwerk

Von Thomas Vorwerk

Emstek. Die erst vor zwei Monaten festgelegte Senkung der Abwassergebühren in der Gemeinde Emstek wird durch die am Mittwoch beschlossene Anhebung der Grundsteuer weitestgehend wieder aufgefangen, wie eine in der Ratssitzung vorgestellte Rechnung aufzeigte. In der Summe wird es eine leichte Entlastung für einen Durschnittshaushalt geben. Aber nicht nur die Grundsteuer wird angepasst, auch bei der Gewerbesteuer wird es eine Steigerung geben. Während der Einsatz bei Bränden oder Hilfeleistungen bei Verkehrsunfällen sowie zur Gefahrenabwehr weiterhin für den Geschädigten kostenfrei bleibt, soll dies in anderen Bereichen künftig anders geregelt werden. Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe vom 8. Dezember – entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon vorabs exklusiv in der MT-App.

Nächster Artikel aus Emstek:
07.12.2017 | Schüler machen freiwillig Überstunden

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

Wetter

Mittwoch 4ºC3ºC
Donnerstag 5ºC1ºC
Freitag 4ºC1ºC

Anzeige

MT-Weihnachtsaktion

Social Media

 
 

Beilagenwerbung

Aktuelle Beilagen unserer Kunden

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Kleinanzeigen

Private Kleinanzeigen -
jeden Dienstag in der MT

Seite aufrufen

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

Prämienwerbung

Jetzt einen neuen Leser werben und eine attraktive Prämie erhalten!

Seite aufrufen

Anzeige

Fußzeile