Anzeige

Cloppenburg

Freitag, 17.03.2017 Lokalnachrichten - Cloppenburg

Fahranfänger bleiben eine Risikogruppe

18,83 Prozent aller Unfälle im Oldenburger Münsterland gehen auf das Konto von 18- bis 24-jährigen Fahrern
Fahranfänger bleiben eine Risikogruppe
© Polizei Niedersachsen

Von Thomas Vorwerk

Cloppenburg. Es sind bessere Zahlen als im vergangenen Jahr, aber es bleibt dabei: Hinter jedem der 19 getöteten Menschen im Straßenverkehr verbirgt sich viel Leid für Angehörige und Beteiligte. 6867 Unfälle hat es im Oldenburger Münsterland gegeben, ein Plus von 603. Als Hauptverursacher bleibt die Gruppe der 18- bis 24-Jährigen Fahranfänger zu nennen. 18,83 Prozent aller Unfälle gehen auf deren Konto. Die Senioren ab 65 Jahren sind in dieser Bilanz mit 9,52 Prozent vertreten. Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe vom 18. März – entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon ab sofort und exklusiv in der MT-App.

Nächster Artikel aus Cloppenburg:
17.03.2017 | Sogar die „Ludolfs“ helfen beim Aufräumen

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

Wetter

Freitag 24ºC12ºC
Samstag 29ºC14ºC
Sonntag 28ºC14ºC

Anzeige

Newsletter

Social Media

 
 

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

MT-Kleinanzeigen

Private Kleinanzeigen -
jeden Dienstag in der MT

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 5,90 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 19,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

Anzeige

Fußzeile