Anzeige

Cloppenburg

Mittwoch, 17.05.2017 Lokalnachrichten - Cloppenburg

„Bei uns darf jeder in die Küche gucken“

Debatte um Hygiene in Lokalen: Verbandschef Klaus Fleming hält nichts von „Warntafeln“ für die Kundschaft
„Bei uns darf jeder in die Küche gucken“
Hier kocht der Chef: Klaus Fleming (links) lässt Gäste auch in die Küche schauen. „Wir haben nichts zu verbergen“, sagt er. Foto: Kreke

Von Hubert Kreke

Cloppenburg. Ein winziger Fehler könnte reichen, um Kunden abzuschrecken: Wenn der Koch vergessen hat, seinen Ehering vor dem Gemüseschneiden abzuziehen, ist das ein klassischer Hygieneverstoß, der bisher folgenlos blieb: Eine Ermahnung und das „Vergehen“ floss in die Statistik. Ginge es jedoch nach Landwirtschaftsminister Christian Meyer, müsste ein ertapptes Restaurant nach der Kontrolle künftig ein gelbes Warnsignal am Eingang zeigen – die „Hygiene-Ampel“.

Klaus Fleming, Chef von „Flemings Restaurant“, ist deshalb ein glühender Gegner der Ampel-Idee: Wer sofort reagiere, werde trotzdem bestraft, weil Kunden nicht wissen können, welcher Verstoß sich hinter der Farbe verbirgt und ob der Mangel behoben ist, kritisiert er. „Bei uns kann jeder Gast in die Küche gucken“, unterstreicht der Cloppenburger: „Wir haben überhaupt nichts zu verbergen, weil wir unsere Arbeit ernst nehmen.“ Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe vom 17. Mai – entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon ab sofort und exklusiv in der MT-App.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

Wetter

Freitag 24ºC12ºC
Samstag 29ºC14ºC
Sonntag 28ºC14ºC

Anzeige

Newsletter

Social Media

 
 

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

MT-Kleinanzeigen

Private Kleinanzeigen -
jeden Dienstag in der MT

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 5,90 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 19,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

Anzeige

Fußzeile