Anzeige

Cloppenburg

Donnerstag, 10.08.2017 Lokalnachrichten - Cloppenburg

Rechtsradikales Gedankengut erkennen

Eröffnung der Ausstellung „Gemeinsam gegen Rechtsextremismus“ in der Kunsthalle Cloppenburg
Rechtsradikales Gedankengut erkennen
Für Aufklärung gegen rechts: Bürgermeister Dr. Wolfgang Wiese, Landrat Johann Wimberg, Daniela Schlicht und Dr. Sven Schönefelder (beide Niedersächsischer Verfassungsschutz), Katrin Würdemann (VHS), Petra Böhmann und Willehad Gründing (beide BBS am Museumsdorf) bei der Eröffnung (von links). Foto: Henneberg

Von Gabriele Henneberg

Cloppenburg. Rechtsradikaler verprügelt Syrer wegen 3,31 Euro. Diese und andere Meldungen zeigen, das rechtes Gedankengut auch im 21. Jahrhundert noch präsent ist. Eine jetzt im Kulturbahnhof Cloppenburg eröffnete Wanderausstellung des Niedersächsischen Verfassungsschutzes will aufklären und sensibilisieren. Die Volkshochschule (VHS) hat in Zusammenarbeit mit den Berufsbildenden Schulen am Museumsdorf die Präsentation nach Cloppenburg geholt. Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe vom 11. August – entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon ab sofort und exklusiv in der MT-App.

Nächster Artikel aus Cloppenburg:
10.08.2017 | Faulenzen war nur ganz selten angesagt

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

Wetter

Mittwoch 18ºC8ºC
Donnerstag 20ºC12ºC
Freitag 17ºC9ºC

Anzeige

Social Media

 
 

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

MT-Kleinanzeigen

Private Kleinanzeigen -
jeden Dienstag in der MT

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 5,90 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 19,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

Anzeige

Fußzeile