Anzeige

Garrel

Dienstag, 05.09.2017 Lokalnachrichten - Garrel

„Gleichgültigkeit ist ein Virus unserer Zeit“

„Gleichgültigkeit ist ein Virus unserer Zeit“
Imam Emin Aydin, Bürgermeister Andreas Bartels, Pfarrer Holger Ossowski und Pfarrer Paul Horst pflanzten im Dorfpark eine Linde anlässlich des Treffens der Kulturen. Foto: hub

Garrel (hub). Das Pflanzen einer Linde bildete den symbolischen Höhepunkt auf dem „Fest der Kulturen“ zu dem ein interreligiöser Kreis in den Garreler Dorfpark eingeladen hatte. Rund 300 Gäste verfolgten, wie Bürgermeister Andreas Bartels, Pfarrer Paul Horst von der katholischen und Pfarrer Holger Ossowski von der evangelischen Kirchengemeinde sowie Imam Emin Aydin zum Spaten grifeen, um gemeinsam den Friedensbaum zu pflanzen. Eine Tafel informiert künftig die Besucher über den Anlass.

Pfarrer Paul Horst sagte, dass die Menschen Pilger auf dem Weg zum Frieden seien. Hinausgehen, sich auf den Weg machen, sich zusammenfinden und sich um den Frieden mühen seien Wege, die Verschlossenheit zu überwinden und sich Gott und den Schwestern und Brüdern zu öffnen. Die Gleichgültigkeit sei ein Virus unserer Zeit, das ein neues Heidentum hervorrufe. Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe vom 4. September– entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon heute im Laufe des Tages exklusiv in der MT-App.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

Wetter

Donnerstag 15ºC6ºC
Freitag 8ºC1ºC
Samstag 6ºC1ºC

Anzeige

MT-Weihnachtsaktion

Social Media

 
 

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

MT-Kleinanzeigen

Private Kleinanzeigen -
jeden Dienstag in der MT

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 5,90 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 19,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

Anzeige

Fußzeile