Anzeige

Lastrup

Dienstag, 17.10.2017 Lokalnachrichten - Lastrup

Bürgermeister stehen unter Hochspannung

Bürgermeister stehen unter Hochspannung
Symbolfoto: dpa

Von Matthias Ellmann

Lastrup/Essen. Mit Spannung wird in den Gemeinden Essen und Lastrup der Mittwoch erwartet. Dann will der Übertragungsnetzbetreiber Tennet seine Vorzugsvariante für den Verlauf der 380-kV-Stromtrasse im Cloppenburger Südkreis bekannt geben. Die Hochspannungsleitung soll den an der Küste erzeugten Strom aus den Windkraftanlagen in den Süden transportieren.

Tennet ist dabei für den Trassenverlauf im Bereich Conneforde (Landkreis Ammerland) und Merzen im Landkreis Osnabrück verantwortlich. Die bisherigen Suchräume für die Stromleitungen verlaufen im Bereich Hemmelte/Suhle durch das Lastruper Gemeindegebiet und im Bereich Addrup oder Bartmannsholte/Ahausen/Brookstrek durch die Gemeinde Essen. Eine dritte Variante würde von einem geplanten Umspannwerk in Nutteln (Gemeinde Cappeln) in Richtung Autobahn führen. Alles andere als begeistert sind die Bürgermeister der Gemeinden. Sowohl Michael Kramer (Lastrup) als auch Heiner Kreßmann (Essen) kritisieren das Vorgehen der Tennet. Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe vom 17. Oktober – entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon heute im Laufe des Tages exklusiv in der MT-App.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

Eine Kommentierung dieses Artikel ist nicht möglich.

Anzeige

Anzeige

Wetter

Samstag 6ºC1ºC
Sonntag 6ºC3ºC
Montag 7ºC5ºC

Anzeige

MT-Weihnachtsaktion

Social Media

 
 

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

MT-Kleinanzeigen

Private Kleinanzeigen -
jeden Dienstag in der MT

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 5,90 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 19,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

Anzeige

Fußzeile