Anzeige

Löningen

Sonntag, 07.01.2018 Lokalnachrichten - Löningen

22-Jähriger nach Unfall mit Böller gestorben

22-Jähriger nach Unfall mit Böller gestorben
Symbolfoto: dpa

Löningen (mab). Sechs Tage nach Silvester ist der 22-Jährige aus Wachtum nach dem Zünden eines Böllers gestorben. Wie bereits berichtet, hatte der junge Mann bei einer Silvesterfeier lebensgefährliche Verletzungen erlitten - unter anderem ein schweres Schädel-Hirn-Trauma. Am Samstag ist der Wachtumer an den Folgen dieser Verletzungen gestorben, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Der Mann zündete auf dem Rasen vor der Schützenhalle in Wachtum den Böller. Doch das Feuerwerk explodierte viel zu früh vor dem Gesicht des 22-Jährigen. Um was es sich für einen Böller gehandelt hat, ist nach wie vor unklar. Die Polizei hatte zumindest Überreste des Feuerwerkskörpers sichergestellt.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

Eine Kommentierung dieses Artikel ist nicht möglich.

Anzeige

Anzeige

Wetter

Dienstag 8ºC6ºC
Mittwoch 14ºC9ºC
Donnerstag 10ºC4ºC

Anzeige

MT-Weihnachtsaktion

Social Media

 
 

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

MT-Kleinanzeigen

Private Kleinanzeigen -
jeden Dienstag in der MT

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 5,90 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 19,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

Anzeige

Fußzeile