Anzeige

OM & Region

Mittwoch, 03.01.2018 Lokalnachrichten - OM & Region

Sturm „Burglind“ verursacht erste Schäden

Sturm „Burglind“ verursacht erste Schäden
Foto: Passmann

Oldenburger Münsterland (mab/hek)- Der Sturm „Burglind“ hat am Mittwochnachmittag für erste Schäden im Oldenburger Münsterland gesorgt. Zu spüren bekamen das unter anderem Bahnreisende.

Der Zugverkehr zwischen Ahlhorn und Sandkrug wurde vorübergehend lahmgelegt. Wie ein Sprecher der Nordwestbahn mitteilte, stürzten vor und hinter dem Bahnhof Huntlosen zwei Bäume auf die Gleise und versperrten einem Zug, der gerade im Bahnhof hielt, den Weg in beiden Richtungen. Die Strecke zwischen Ahlhorn und Sandkrug war von 14.45 Uhr bis zirka 16.30 Uhr gesperrt. Die Nordwestbahn richtete einen Busersatzverkehr ein.

Auch andernorts musste die Feuerwehr bereits zu ersten Einsätzen ausrücken. Unter anderem stürzte ein Baum auf die Deichstraße in Barßelermoor. Laut Deutschem Wetterdienst wird sich „Burglind“ noch bis in die Nacht über der Region austoben. Bis etwa 1 Uhr muss weiterhin mit teils schweren Sturmböen gerechnet werden. Erst danach soll sich die Wetterlage wieder etwas beruhigen.

Nächster Artikel aus OM & Region:
03.01.2018 | 2017 ist ein gutes Jahr für den Arbeitsmarkt

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

Eine Kommentierung dieses Artikel ist nicht möglich.

Anzeige

Wetter

Dienstag 8ºC6ºC
Mittwoch 14ºC9ºC
Donnerstag 10ºC4ºC

Anzeige

MT-Weihnachtsaktion

Social Media

 
 

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

MT-Kleinanzeigen

Private Kleinanzeigen -
jeden Dienstag in der MT

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 5,90 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 19,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

Anzeige

Fußzeile