Anzeige

Lokalsport

Mittwoch, 04.01.2017 Lokalsport

Niehes Karriere begann in Gummistiefeln

Der bald 80-Jährige gilt bis heute als einer der spieltechnisch besten BVC-Fußballer
Niehes Karriere begann in Gummistiefeln
Amateuroberliga, Ende der 1950er-Jahre: Die seinerzeit sehr starke BVC-Mannschaft mit, oben von links: Paul Raker, Benno Bögershausen, Jonny Friedrich, Josef Gertzen, Heinz Gerst, Bernd Niehe, Theo Rüve, Jochen Gebel, Betreuer Günter Wichmann, Trainer Bruno Ebel sowie, unten von links: Josef landwehr, Heini Krause und Erhard Sternberg. Foto: Niehe/privat

Von Johannes Klinker

Cloppenburg. Wenn’s extrem blöd gelaufen wäre, hätte es den Fußballer Bernd Niehe über ein einmaliges Training hinaus nie gegeben. Direkt aus der Friesoyther Bäckerstube eilte der 14-jährige Lehrling Anfang der 50er-Jahre zum Sportplatz des SV Hansa, um – in Gummistiefeln (!) – an der Übungseinheit der A-Jugend – eine andere Jugendmannschaft gab’s nicht - teilzunehmen. „Ich konnte mich gar nicht auf den Beinen halten. Die Jungs haben mir gesagt, ich soll abhauen, doch am nächsten Donnerstag war ich wieder da”, erinnert sich der heute 79-jährige Cloppenburger. Später verschlug es ihn zum BVC, wo er bis heute als einer der spieltechnisch besten Fußballer gilt. Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe vom 5. Januar – entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon ab sofort und exklusiv in der MT-App.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

Wetter

Mittwoch 14ºC9ºC
Donnerstag 19ºC9ºC
Freitag 22ºC8ºC

Anzeige

Newsletter

Social Media

 
 

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

MT-Kleinanzeigen

Private Kleinanzeigen -
jeden Dienstag in der MT

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 5,90 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 19,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

Anzeige

Fußzeile