Anzeige

Lokalsport

Montag, 13.03.2017 Lokalsport

Schiedsrichterstreik: Unverständnis beim NFV-Chef

Schiedsrichterstreik: Unverständnis beim NFV-Chef
Symbolfoto: Hermes

Kreis Cloppenburg (mt). Mit Unverständnis hat NFV-Präsident Karl Rothmund auf die Entscheidung des Bezirks Weser-Ems reagiert, am zurückliegenden Wochenende im Herrenbereich keine Schiedsrichter für die Spiele der Bezirksligen 1 bis 5 und der Landesliga zu stellen. Ausdrücklich verweist er in diesem Zusammenhang darauf, „dass dies keine Maßnahme des NFV, sondern ausschließlich des Vorstandes des Bezirkes Weser-Ems war“. Die Vorgehensweise des Bezirkes missachte die in der Satzung des NFV verankerte Gewaltenteilung. Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe vom 14. März – entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon ab sofort und exklusiv in der MT-App.

Nächster Artikel aus Lokalsport:
13.03.2017 | 3:0 als Auftakt zur spontanen Meisterfeier

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

Wetter

Samstag 11ºC1ºC
Sonntag 16ºC6ºC
Montag 14ºC6ºC

Anzeige

Newsletter

Social Media

 
 

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

MT-Kleinanzeigen

Private Kleinanzeigen -
jeden Dienstag in der MT

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 5,90 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 19,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

Anzeige

Fußzeile