Anzeige

Lokalnachrichten

Dienstag, 13.03.2018 Lokalnachrichten - Barßel

Bootsunglück: Streit um Zuständigkeit geht weiter

Bootsunglück: Streit um Zuständigkeit geht weiter
Symbolfoto: dpa

Barßel/Emden/Oldenburg (ma). Im Gerangel um den richtigen Verhandlungsort für den tödlichen Barßeler Bootsunfall sieht die Generalstaatsanwaltschaft Oldenburg eher eine Zuständigkeit des Schifffahrtsgerichtes in Emden als gegeben an. Das bestätigte eine Sprecherin der Behörde. Wie berichtet, hatte sich Emden selbst aber für nicht zuständig erklärt, nachdem zuvor auch das Amtsgericht in Westerstede von einer möglichen Zuständigkeit nichts wissen wollte.

Das schreckliche Geschehen hatte sich in der Nacht zum Barßeler Hafenfest-Samstag (27. August 2016) auf dem Nordloher-Tief bei Tange ereignet, im Prinzip genau auf der Grenze zwischen den Landkreisen Ammerland und Cloppenburg. Seit Monaten nun warten Angehörige und Beteiligte am Unfall auf eine gerichtliche Aufarbeitung des Falles - und noch immer ist unklar, wann und wo verhandelt wird. Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Ausgabe vom 14. März – entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon vorab exklusiv in der MT-App.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

Wetter

Donnerstag 4ºC-1ºC
Freitag 1ºC-3ºC
Samstag 0ºC-3ºC

Anzeige

Social Media

 
 

MT-Weihnachtsaktion

Beilagenwerbung

MT-ePaper

Die MT als digitale Zeitung für PC und Tablets.

Seite aufrufen

Prämienwerbung

Jetzt einen neuen Leser werben und eine attraktive Prämie erhalten!

lwl_winter2018

Anzeige

Fußzeile