Lokalnachrichten

Freitag, 14.09.2018 Lokalnachrichten - Cloppenburg

Bei Dürre: Klärwerk speist versiegte Soeste

Behörden halten Fluss weiter für „natürlich“
Bei Dürre: Klärwerk speist versiegte Soeste
Ausgetrocknet: Was wie ein kleiner Wanderweg aussieht, ist das verdorrte Flussbett der Soeste. Foto: UK

Von Hubert Kreke

Kreis Cloppenburg. Die Suche nach der Quelle der Soeste endete mit einer Enttäuschung. Als Uwe K. (64) aus Cloppenburg einer gerade zugezogenen Freundin die Natur der Region zeigen wollte, führte die Radtour zu einem leeren Bachbett. Das urspüngliche Niederungsgebiet des Flusses bei Egterholz (Gemeinde Emstek) ist in der Dürre des Sommers völlig ausgetrocknet. Dem verblüfften Pensionär ließ die Frage, woher dann das Wasser im Fluss stammt, wenn die Soeste Cloppenburg erreicht, keine Ruhe. Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe vom 14. September – entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon ab sofort und exklusiv in der MT-App.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

Wetter

Montag 26ºC15ºC
Dienstag 26ºC15ºC
Mittwoch 28ºC16ºC

Anzeige

Anzeige

Social Media

 
 

MT-ePaper

Die MT als digitale Zeitung für PC und Tablets.

Seite aufrufen

Fußzeile