Lokalnachrichten

Freitag, 15.03.2019 Lokalnachrichten - Essen

70 Km/h soll Unfallzahlen senken

70 Km/h soll Unfallzahlen senken
Foto: Polizei

Essen (mt). Auf eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 70 km/h müssen sich die Kraftfahrer entlang der Bundesstraße 68 zwischen Quakenbrück und Essen in Höhe der Ortschaft Brokstreek einstellen. Nachdem es an der Einmündung zur Bunner Straße zu insgesamt zehn Verkehrsunfällen gekommen war, hat die Verkehrs-Sicherheitskommission des Landkreises Cloppenburg empfohlen, die zulässige Höchstgeschwindigkeit an dieser Stelle auf 70 km/h zu beschränken.

Bei diesen zehn Unfällen wurden zwei Personen schwer und zudem vier Menschen leicht verletzt, die Sachschäden belaufen sich auf mehrere zehntausend Euro.

Bei der Bewertung der einzelnen Unfälle kam die Kommission mit Vertretern der Verkehrsbehörde des Landkreises Cloppenburg, der Straßenbaubehörde und der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta zu dem Schluss, dass in vielen Fällen die nicht angepasste Geschwindigkeit der Kraftfahrer eine maßgebliche Rolle gespielt habe.

Die Einhaltung der bereits eingerichteten Geschwindigkeitsbeschränkung werde zukünftig verstärkt überwacht, heißt es in einer Mitteilung der Polizeiinspektion.

Die Kommissionsmitglieder erhoffen sich mit dieser Maßnahme, dass die Unfallzahlen zurückgehen, zumindest aber die Unfallfolgen gemindert werden. Im Bereich der Kreuzung Uhlenflucht und Eichenallee habe die Maßnahme bereits Erfolge gezeigt; es hätten sich seit einiger Zeit dort keine weiteren Unfälle ereignet.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

Wetter

Dienstag 16ºC11ºC
Mittwoch 17ºC6ºC
Donnerstag 20ºC9ºC

Anzeige

Anzeige

Social Media

 
 

MT-ePaper

Die MT als digitale Zeitung für PC und Tablets.

Seite aufrufen

Fußzeile