Lokalnachrichten

Dienstag, 13.08.2019 Lokalnachrichten - OM & Region

Schwefelsäure verletzt Männer in Damme

Schwefelsäure verletzt Männer in Damme
Foto: Franz

Von Matthias Bänsch

Damme. Zwei Männer sind bei einem Unfall mit Schwefelsäure am Montag verletzt worden. Das hat die Polizei am Dienstag mitgeteilt. Nach ersten Erkenntnissen flossen rund 500 Liter des hochgiftigen Stoffes aus. Der Unfall passierte laut Mitteilung der Polizei bereits am Montagvormittag. Nach den abschließenden Ermittlungen der Polizei sollen ein 31- und ein 67-Jähriger einen mit Schwefelsäure gefüllten Kanister mit einem Traktor und Anhänger transportiert haben. In einer Kurve stürzte der Kanister zu Boden und wurde beschädigt. Schwefelsäure trat aus.

Die beiden Männer hätten dann noch auf eigene Faust versucht, die Gefahrenstelle zu beseitigen. Mit einem Gabelstapler wollten sie den Kanister bergen. Doch dabei verletzten sich die Männer. Erst jetzt wurden die Rettungskräfte informiert. Dabei stellte sich heraus, dass der Boden auf einer Länge von rund 100 Metern kontaminiert war. Angefordert wurde eine Werksfeuerwehr aus Minden – die mit fünf Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften nach Damme eilte. Mit allergrößter Vorsicht wurden zunächst Proben genommen, anschließend musste das verseuchte Erdreich abgetragen werden. Eine Spezialfirma kümmerte sich um den Abtransport. Der Einsatz konnte erst am späten Montagabend beendet werden. Die Polizei hat gegen den 67-Jährigen als mutmaßlichen Verantwortlichen für den Unfall ein Strafverfahren eingeleitet.

Nächster Artikel aus OM & Region:
13.08.2019 | Breher: Entschieden ist noch nichts

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Wetter

Samstag 22ºC14ºC
Sonntag 20ºC12ºC
Montag 21ºC11ºC

Anzeige

Social Media

 
 

MT-ePaper

Die MT als digitale Zeitung für PC und Tablets.

Seite aufrufen

Fußzeile