Lokalnachrichten

Samstag, 09.11.2019 Lokalnachrichten - OM & Region

Die Mauer bröckelt auch in den Köpfen

Die Mauer bröckelt auch in den Köpfen
Foto: Matthias Niehues

Von Matthias Bänsch

Cloppenburg. Die CAG-Schüler sind völlig erschöpft, als sie an jenem 9. November 1989 in der Berliner Kneipe „Dicke Wirtin“ den Tag ausklingen lassen wollen. Doch dann schiebt sich ein „rundlicher Stammgast“ am Tisch vorbei und murmelt: „Die Grenzen sind geöffnet“. Davon berichten die Schüler Barbara Schunert, Marion Wiese, Birgit Wienken und Katja Löwe. Ihr Erlebnisbericht zum Mauerfall vor 30 Jahren war der MT eine Sonderseite wert.

Noch am 2. November blockte DDR-Staatschef Egon Krenz kategorisch ab: „Krenz gegen Abbau der Mauer und Wiedervereinigung“ lautete die Titelschlagzeile der MT. Den Dampf aus dem Kessel der DDR sollte ein neues Reisegesetz nehmen. Damit sollte die Fluchtwelle gestoppt werden. Es half nichts: „Was bringt uns das Recht, jährlich 30 Tage in ein x-beliebiges Land der Welt reisen zu können, wenn wir nur 18 Tage Urlaub haben?“, wird ein 35-jähriger Kfz-Schlosser aus Löbau zitiert. Er verließ seine Familie, um als Übersiedler im Westen zu arbeiten. Diese Übersiedler kamen auch im Landkreis Cloppenburg an - was durchaus für Probleme sorgte. Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe am 9. November entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon vorab exklusiv in der MT-App.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Wetter

Samstag 10ºC8ºC
Sonntag 11ºC7ºC
Montag 8ºC3ºC

Beilagenwerbung

Social Media

 
 

MT-ePaper

Die MT als digitale Zeitung für PC und Tablets.

Seite aufrufen

Fußzeile