Lokalnachrichten

Samstag, 15.02.2020 Lokalnachrichten - Friesoythe

Einkaufstour endet mit Mandelhörnchen

Einkaufstour endet mit Mandelhörnchen
Im Supermarkt unterwegs: Theodora Böhmann nutzt gerne das Angebot der Friesoyther Malteser. Maria und Heinz Wübben (von links) bilden ein Team, Stadtbeauftragter Gerd Dumstorff hat sie bei ihrer ersten Tour eingewiesen. Foto: cl

Von Claudia Wimberg

Friesoythe. „Wir müssen jetzt los, damit wir pünktlich da sind.“ Es ist viertel vor zwei und Gerd Dumstorff mahnt zum Aufbruch. Um zwei hat er den „Mobilen Einkaufswagen“ in Gehlenberg angekündigt und auch zeitlich soll auf den Malteser Hilfsdienst Friesoythe Verlass sein.

Aufgrund eines „guten persönlichen Netzwerkes“ konnte der Stadtbeauftragte, der mit Dienststellenleiterin Marlen Schmidt ein Team bildet, problemlos fünf weitere Duos für das neue Angebot gewinnen, das ältere Menschen, die nicht mehr alleine einkaufen fahren können, zugute kommt.

Wer den Service nutzen möchte, kann donnerstags vor der eigenen Haustür einsteigen und wird zum Supermarkt chauffiert, wo in Ruhe gestöbert werden kann. Ist der Einkauf erledigt, besteht noch Zeit für Gespräche bei Kaffee und Kuchen im Supermarkt-Café, bevor es wieder in die eigenen vier Wände geht. Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe am 15. Februar entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon vorab exklusiv in der MT-App.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Beilagenwerbung

Social Media

 
 

MT-ePaper

Die MT als digitale Zeitung für PC und Tablets.

Seite aufrufen

Fußzeile