Lokalnachrichten

Samstag, 15.02.2020 Lokalnachrichten - Cloppenburg

Professor stößt an Kompetenzgrenze

Professor stößt an Kompetenzgrenze
Ein Ende ist nicht in Sicht: Der Streit beim BV Cloppenburg geht weiter, die Beteiligten halten sich auch rechtliche Schritte offen. Foto: her

Von Oliver Hermes und Hubert Kreke

Cloppenburg. Im Konflikt zwischen Prof. Dr. Lucien Olivier und der Jugendabteilung des BV Cloppenburg ist keine Lösung in Sicht. Das MT-Interview mit dem BVC-Notvorstand schlägt noch immer hohe Wellen und ist Thema am Montag bei der Sitzung des Jugendfördervereins.

Die von Olivier im Streit angedrohten Kündigungen von ehrenamtlichen Jugendbetreuern (ohne Gehalt) könnten sich indes als haltlose Drohung entpuppen, weil der Vorstandschef damit seine Kompetenzen überschreiten würde. Denn: Nach Auskunft des zuständigen Amtsgerichts Oldenburg sind die Aufgaben des BVC-Notvorstandes beschränkt und zwar „ausdrücklich auf die Antragstellung für die Zulassung zu den einzelnen Ligen und die Einberufung einer Mitgliederversammlung zur ordnungsgemäßen Wahl eines Vereinsvorstandes.“

Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe am 15. Februar entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon vorab exklusiv in der MT-App.

Nächster Artikel aus Cloppenburg:
15.02.2020 | Polizei sucht Graffiti-Sprayer

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Beilagenwerbung

Social Media

 
 

MT-ePaper

Die MT als digitale Zeitung für PC und Tablets.

Seite aufrufen

Fußzeile