Lokalnachrichten

Donnerstag, 26.03.2020 Lokalnachrichten - Cappeln

Die 100-Jährige, die zu Hause feiern muss

Die 100-Jährige, die zu Hause feiern muss
Nimmt die Situation gelassen: Hedwig Ottenweß, hier auf einer Feier im Jahr 2013, hätte gerne ihre Freunde eingeladen. Blumen, Karten und gute Wünsche dürften ihr trotzdem gewiss sein. Foto: Seelhorst

Von Thomas Vorwerk

Sevelten. Allan Karlsson war der Trubel um seinen 100. Geburtstag zu viel. Er stieg aus dem Fenster und verschwand. Im Gegensatz zum schwedischen Romanhelden würde Hedwig Ottenweß gerne im Kreise vieler Freunde und Verwandte feiern, doch das Coronavirus zwingt sie dazu, die Feier am Donnerstag abzusagen.

Stattdessen wird die 100-Jährige in den eigenen vier Wänden bleiben und dort mit ihrer Nichte Elisabeth Seelhorst und Heini Meyer, der lange auf dem Hof gearbeitet hat und auch heute noch täglich nach dem Rechten sieht, anstoßen. Viel Aufhebens hat die Seniorin nie um ihren Geburtstag gemacht. An diesem Festtag war sie in der Vergangenheit immer zu Hause und wer kam, der war halt da. Zum 100. wollte sie aber dann doch den Rahmen etwas erweitern. Die jetzige Situation nimmt sie gelassen. Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe am 26. März entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon vorab exklusiv in der MT-App.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Beilagenwerbung

Social Media

 
 

MT-ePaper

Die MT als digitale Zeitung für PC und Tablets.

Seite aufrufen

Fußzeile