Lokalnachrichten

Mittwoch, 25.03.2020 Lokalnachrichten - OM & Region

Deutlich weniger Verkehrstote im Landkreis

Deutlich weniger Verkehrstote im Landkreis
Symbolfoto: Vorwerk

Von Heinrich Kaiser

Cloppenburg. Die Zahl der Verkehrstoten im Landkreis Cloppenburg ist im vergangenen Jahr zurückgegangen. Starben im Jahr 2018 noch 15 Menschen auf den Straßen des Landkreises, waren im vergangenen Jahr noch zwölf Verkehrstote zu beklagen. Auch die Gesamtzahl der Verkehrsunfälle verringerte sich von 4425 registrierten Fällen im Jahr 2018 auf 4101 im Jahr 2019. Das ist der Verkehrsunfallstatistik zu entnehmen, die der Leiter der Polizeiinspektion (PI) Cloppenburg-Vechta, Andreas Sagehorn, am Mittwoch vorstellte.

Auch im gesamten Oldenburger Münsterland gab es eine erfreuliche Entwicklung. Im Landkreis Vechta sind vergangenes Jahr vier Menschen bei Unfällen umgekommen. Ein Jahr zuvor waren es noch elf. Die Gesamtzahl der tödlich Verletzten im Inspektionsgebiet reduzierte sich somit von 26 Personen 2018 auf nunmehr 16, was einen Rückgang um 38,5 Prozent entspricht. Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe am 26. März entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon vorab exklusiv in der MT-App.

Nächster Artikel aus OM & Region:
25.03.2020 | 18 Corona-Fälle im Landkreis

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

Beilagenwerbung

Social Media

 
 

MT-ePaper

Die MT als digitale Zeitung für PC und Tablets.

Seite aufrufen

Fußzeile