Lokalnachrichten

Freitag, 27.03.2020 Lokalnachrichten - Barßel

An Törn mit Spitzhörn ist nicht zu denken

An Törn mit Spitzhörn ist nicht zu denken
Ein Bild aus alten Zeiten: Eine Fahrt mit der Spitzhörn ist derzeit undenkbar. Foto: C. Passmann

Von Hans Passmann

Barßel. Fest vertaut liegt der Ausflugsdampfer des Touristikvereins Barßel-Saterland, die MS Spitzhörn, im Hafen. Und das wird wegen der Corona-Krise auch noch für einen längeren Zeitraum so bleiben müssen. An ein Ablegen mit Urlaubern und Touristen an Bord ist derzeit nicht zu denken.

Dabei wollten bereits erste Gruppen zum Saisonstart einen Törn mit der Spitzhörn auf den Barßeler Gewässern unternehmen. „Leider mussten wir aufgrund der Ereignisse diese Fahrten streichen. Aber auch in nächster Zeit wird es keine Fahrten geben. Wir haben mittlerweile alle Gruppen und Pauschalreisen mit dem Dampfer in nächster Zeit abgesagt beziehungsweise storniert“, beschreibt der Geschäftsführer der Barßeler Touristik, Jens Lindstädt, die Situation. Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe am 27. März entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon vorab exklusiv in der MT-App.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Beilagenwerbung

Social Media

 
 

MT-ePaper

Die MT als digitale Zeitung für PC und Tablets.

Seite aufrufen

Fußzeile