Anzeige

Bösel

Sonntag, 03.02.2019 Lokalnachrichten - Bösel

Thomas Preuth entschuldigt sich für Aussage

Thomas Preuth entschuldigt sich für Aussage
Foto: MT-Archiv

Von Martin Pille

Bösel. Ein Eklat nach der öffentlichen Gemeinderatssitzung im Böseler Rathaus hat für Aufregung gesorgt, als Thomas Preuth vom „Bündnis Bösel“ den CDU-Fraktionsvorsitzenden Ludger Beeken in der Pause mit den Worten „Du musst demnächst aufpassen, wenn du über die Straße gehst“ bedrohte. Der Hintergrund: Zuvor hatte Beeken den Wechsel eines VA-Sitzes des Bündnisses zugunsten von Preuth zur Hälfte der Legislaturperiode als „politisch nicht in Ordnung“ kritisiert.

Preuth teilte auf MT-Anfrage mit, „dass ich mich in aller Form für meine Aussage, die in der Hitze der Auseinandersetzung gefallen ist, bei Ludger Beeken entschuldige“. Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe 4. Februar entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon vorab exklusiv in der MT-App.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

Anzeige

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 5,90 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 19,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

Anzeige

Fußzeile