Bösel

Mittwoch, 06.02.2019 Lokalnachrichten - Bösel

Beim Bündnis stehen Zeichen auf Sturm

Beim Bündnis stehen Zeichen auf Sturm
Foto: MT-Archiv

Bösel (pi). In den Reihen des „Bündnisses Bösel“ stehen die Zeichen offenbar auf Sturm. Dem Sprecher von „Bündnis Bösel“, Bernd Roder, reicht die „halbherzige telefonische Entschuldigung“ Thomas Preuths für dessen verbale Entgleisung beim Fraktionssprecher der CDU, Ludger Beekens, nicht aus. In einem Gespräch mit dieser Zeitung forderte er „eine öffentliche Entschuldigung“ seines Fraktionskollegen vor dem Gemeinderat. Ob mit oder ohne Entschuldigung, Preuths immer wieder erklärtes Ziel, einen Sitz im VA besetzen zu wollen, dürfte nun in weite Ferne gerückt zu sein. Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe am 6. Februar entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon vorab exklusiv in der MT-App.

Nächster Artikel aus Bösel:
06.02.2019 | Vor Jubiläum Finger in die Wunde gelegt

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

Anzeige

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 5,90 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 19,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

Fußzeile