Cappeln

Mittwoch, 13.03.2019 Lokalnachrichten - Cappeln

Cappeln steuert auf riesigen Schuldenberg zu

Minus klettert bis 2022 von drei auf zwölf Millionen Euro
Cappeln steuert auf riesigen Schuldenberg zu
Jeden Euro umdrehen: Sparsames Handeln wird in den nächsten Jahren gefragt sein, um die neuen Schulden wieder abzutragen. Foto: Thomas Vorwerk

Von Thomas Vorwerk

Cappeln. Auf den ersten Blick sieht der Haushalt der Gemeinde Cappeln recht solide aus. Nicht nur, dass er ausgeglichen ist, es bleiben auch noch 750.000 Euro für Investitionen. Doch der Ausblick, den Gemeindekämmerer Ernst Raab am Montag für die nächsten drei Jahre gab, lässt die meisten Ratsherren tief durchatmen. Der Schuldenstand wird von knapp unter drei Millionen Euro bis 2022 auf rund zwölf Millionen Euro steigen. Pro Kopf demnach von 359 Euro auf 1450 Euro. Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe vom 13. März – entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon ab sofort und exklusiv in der MT-App.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 5,90 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 19,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

Fußzeile