Cloppenburg

Donnerstag, 13.02.2020 Lokalnachrichten - Cloppenburg

Datenklau: Ärzte sollen selbst vorsorgen

Datenklau: Ärzte sollen selbst vorsorgen
In Echtzeit abrufbar: Mit der elektronischen Patientenakte sollen die Wege zwischen Arzt, Apotheker und Krankenhaus kürzer werden. IT-ler und Ärzte äußern Bedenken: Das elektronische Gesundheitsnetz hat Sicherheitslücken. Foto: Thomas Vorwerk

Von Max Meyer

Cloppenburg. Alle Patientendaten für Ärzte, Apotheker und Krankenhäuser auf einen Blick: Die schöne neue Welt der elektronischen Patiententenakte könnte Erkrankten nutzen, weil Doppeluntersuchungen und Wechselwirkungen zwischen verordneten Medikamenten ausgeschlossen werden könnten. Trotzdem weigern sich drei Ärzte aus Cloppenburg, sich ans neue Datennetzwerk der Mediziner anzuschließen. Der Grund: ernste Sicherheitsbedenken. Dafür nehmen sie Kürzungen ihres Honorars in Kauf. Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe am 13. Februar entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon vorab exklusiv in der MT-App.

Nächster Artikel aus Cloppenburg:
13.02.2020 | „Ich nehme HIV mit ins Grab“

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

Anzeige

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 5,90 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 19,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

Fußzeile