Essen

Mittwoch, 19.12.2018 Lokalnachrichten - Essen

TBC: SPD fordert lückenlose Kontrollen

TBC: SPD fordert lückenlose Kontrollen
Im Röntgenraum: Betroffene müssen eingehend untersucht werden. Symbolfoto: Gregor Fischer/dpa

Von Hubert Kreke

Essen/Cloppenburg. Eine lückenlose Kontrolle der Wohnungen von Schlachtarbeitern und ihrer Vermittlungsfirmen hat die Essener SPD-Ratsfraktion angesichts des TBC-Todes eines rumänischen Arbeiters gefordert. Der Zusammenhang zwischen dem Ausbruch der Erkrankung und den „vorherrschend sittenwidrigen Wohnverhältnissen“ liege auf der Hand, sagte der Vorsitzende Detlef Kolde. „Wir haben es seit Jahren mit kriminellen Machenschaften, mit tagtäglicher Ausbeutung von Billiglohnkräften zu tun und sehen hier einen kausalen Zusammenhang zu den Erkrankungen“, betonte der Kreistagsabgeordnete. Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe vom 20. Dezember – entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon ab sofort und exklusiv in der MT-App.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

Anzeige

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 5,90 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 19,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

Fußzeile