Friesoythe

Mittwoch, 07.08.2019 Lokalnachrichten - Friesoythe

„Falsche Polizisten“ stehen vor Gericht

„Falsche Polizisten“ stehen vor Gericht

Friesoythe (ma). Wegen bandenmäßigen Betruges müssen sich seit Mittwoch ein 32 Jahre alter Mann aus Oldenburg sowie dessen 27-jährige Verlobte aus Friesoythe vor dem Oldenburger Landgericht verantworten. Den beiden Angeklagten wird vorgeworfen, als Mitglieder einer international agierenden Betrügerbande Ende 2017 Seniorinnen in Friesoythe, Lohne und Leer um ihre gesamten Ersparnisse gebracht zu haben.

Für ihre Taten sollen die Angeklagten die Gutgläubigkeit der Geschädigten und deren Achtung vor den Ermittlungsbehörden ausgenutzt haben. Unbekannte hatten bei den Seniorinnen angerufen, sich als Polizeibeamte oder Staatsanwälte ausgegeben. Die beiden Angeklagten hatten die Aufgabe, das Geld oder den Schmuck abzuholen. Den ausführlichen Gerichtsbericht lesen Sie in der Ausgabe am 8. August entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon vorab exklusiv in der MT-App.

Nächster Artikel aus Friesoythe:
07.08.2019 | Lage ist vor allem im Kernort angespannt

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

Eine Kommentierung dieses Artikel ist nicht möglich.

Anzeige

Anzeige

Wetter

Samstag 22ºC7ºC
Sonntag 25ºC12ºC
Montag 19ºC11ºC

Anzeige

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 5,90 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 19,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

Fußzeile