Lastrup

Mittwoch, 12.02.2020 Lokalnachrichten - Lastrup

Betrunkener schläft nach Unfall am Steuer ein

Betrunkener schläft nach Unfall am Steuer ein
Symbolfoto: dpa

Lastrup (mab). Die Polizei ermittelt gegen 29-Jährigen aus Essen, nachdem dieser in der Nacht zu Mittwoch einen Unfall verursacht hatte. Grund für den Unfall war offensichtlich Alkohol. Gegen 3.45 Uhr informierte ein Zeuge die Polizei: Er hatte auf der Straße Landwehr das Auto in einem Straßengraben liegend entdeckt. Anhand der Spurenlage geht die Polizei davon aus, dass der Wagen nach rechts von der Straße geriet und schließlich im Graben landete.

Als die Beamten an der Unfallstelle eintrafen, entdeckten sie den Fahrer des Wagens. Der 29-Jährige war allerdings nicht ansprechbar – er schlief tief und fest am Steuer. Die Polizisten mussten ihn wecken. Der Mann, der durch den Unfall nicht verletzt wurde, machte den Eindruck, dass er betrunken war. Deshalb wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Ergebnis: 1,69 Promille. Die Beamten kassierten den Führerschein und sorgten für die Entnahme einer Blutprobe. Den Unfallschaden schätzt die Polizei auf 5000 Euro.

Nächster Artikel aus Lastrup:
12.02.2020 | Kramer gibt Anwohnern Rückendeckung

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

Eine Kommentierung dieses Artikel ist nicht möglich.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 5,90 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 19,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

Fußzeile