Anzeige

Lindern

Dienstag, 04.12.2018 Lokalnachrichten - Lindern

Tritt gegen Kopf: Anwalt legt Revision ein

Tritt gegen Kopf: Anwalt legt Revision ein
Foto: Nikolay Kazakov/Bundesgerichtshof

Lindern/werlte (ma). War der Tritt gegen den Kopf des Opfers ursächlich für dessen Tod? Das Osnabrücker Landgericht hatte das so gesehen und einen 34 Jahre alten Mann aus Lindern wegen Körperverletzung mit Todesfolge zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt. Der Angeklagte war auf der Kirmes in Werlte mit einem 31-Jährigen aus Lindern in Streit geraten

Gegen dieses Urteil wehrt sich nun aber der Anwalt des Angeklagten. Er hat jetzt Revision gegen das Urteil eingelegt: „Der Tritt gegen den Kopf hat nichts mit dem Tod zu tun“, sagte der Cloppenburger Verteidiger am Dienstag. Der Fall landet nun vor dem Bundesgerichtshof. Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Ausgabe am 4. Dezember entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon vorab exklusiv in der MT-App.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

Eine Kommentierung dieses Artikel ist nicht möglich.

Anzeige

Anzeige

Wetter

Sonntag 1ºC0ºC
Montag 5ºC3ºC
Dienstag 6ºC3ºC

Anzeige

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

Private Kleinanzeigen -
jeden Dienstag in der MT

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 5,90 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 19,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

Anzeige

Fußzeile