Lindern

Dienstag, 21.04.2020 Lokalnachrichten - Lindern

1943 fielen die ersten Bomben

1943 fielen die ersten Bomben
Die Allierten kommen: Kanadische Soldaten marschieren durch das besetzte Werlte am 11. April 1945. Am 12. April wurde Lindern eingenommen und besetzt. Foto: Library and Archives Canada

Von Wilhelm Kock
Lindern. 1943 fielen die ersten Bomben in Liener auf das Linderner Gemeindegebiet. Am 24. Februar 1944 wurde über Auen ein amerikanisches Flugzeug abgeschossen. Da sich beim Absprung der Fallschirm des Piloten nicht öffnete, fand dieser den Tod und wurde am 25.Februar auf dem Friedhof beigesetzt. Der Feiertag der Bauerschaft Liener konnte wegen Fliegeralarm am 24. Mai nicht mehr abgehalten werden. Bei der Klause waren Tage vorher schon Bomben gefallen und hatten mehrere Häuser beschädigt und das Haus von Drees an der Klöbberger Straße wurde durch eine Brandbombe zerstört.
Am 26.November desselben Jahres wurde ein weiteres amerikanisches Flugzeug in der Nähe der Großenginger Schule abgeschossen. Dabei wurden die fünf Besatzungsmitglieder beim Absturz getötet. Die Häuser Burke, Hanneken, die Schule und die Lehrerwohnung wurden durch Bomben beschädigt. Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe vom 22. April – entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon ab sofort und exklusiv in der MT-App.

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 8,50 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 22,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

Fußzeile