OM & Region

Dienstag, 26.11.2019 Lokalnachrichten - OM & Region

Digitalitätsfragen bleiben offen

Experten umreißen Chancen und Risiken der Industrie 4.0
Digitalitätsfragen bleiben offen
Diskutierten über Digitalsisierung: (von links) Prof. Caja Thimm, Elisabeth Vanderheiden, Dr. Martin Feltes, Prof. Kira Nierobisch und Gunter Geiger (AKSB). Foto: Max Meyer

Von Max Meyer

Cloppenburg. Über die Folgen der Digitalisierung für Bildung und Demokratie haben rund 100 Führungskräfte aus der Erwachsenenbildung gestern in Stapelfeld beraten. Die bundesweite Fachtagung der Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke umriss in der Katholischen Akademie mögliche Themen, ohne bereits klare Inhalte zu präsentieren. „Alles, was uns vertraut ist, wird sich durch die Digitalisierung ändern“, meint Elisabeth Vanderheiden, Bundesvorsitzende der Katholischen Erwachsenenbildung. Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe 27. November entweder frisch gedruckt oder ab 1 Uhr online als ePaper oder schon vorab exklusiv in der MT-App.

Nächster Artikel aus OM & Region:
26.11.2019 | Bauern tragen Protest in die Hauptstadt

FacebookTwitter

Artikel kommentieren

nur für registrierte User - Jetzt kostenlos registrieren!

Anzeige

Anzeige

MT-Bildergalerie

In unserer Galerie sehen Sie Fotos von Veranstaltungen aus dem Landkreis Cloppenburg. 

Seite aufrufen

MT-Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote
aus der Region

Seite aufrufen

MT-Abonnement

Alles rund um Ihr Zeitungsabo, Umzugsmeldungen und Urlaubsnachsendungen finden Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier!

Die MT als digitales ePaper

Lesen Sie die MT online oder per App.

Buchen Sie als bestehender Printabonnent Ihr Digital-Abo für 5,90 Euro dazu oder schließend Sie ein reines ePaper-Abonnement für 19,00 Euro ab. Oder blättern Sie kostenlos durch unsere Sonderveröffentlichungen und Beilagen.

Seite aufrufen

Fußzeile